Barcodes - Strichcodes

Strichcodes bieten die schnellste und günstigste Codieroption für Plastikkarten, und sind daher besonders weit verbreitet. Es handelt sich bei ihnen um eine grafische Codierung, die in einem Schritt mit dem Druck der Plastikkarte auf die Karte aufgebracht wird.

 

barcodeWie funktionieren Barcodes?

Bei Strichcodes handelt es sich um eine maschinenlesbare Darstellung numerischer oder alphanumerischer Daten in Form eines Symbols, das aus Strichen und Abständen besteht. Die Breite der Striche und der zwischen ihnen liegenden Abstände variiert je nach verwendetem Codierstandard und Inhalt der codierten Daten.

 

Strichcodes werden mit einem speziellen Strichcode-Scanner ausgelesen. Dieser wird vor den Strichcode gehalten und erfasst die Lichtstrahlen, die vom Strichcode auf der Plastikkarte zurückgeworfen werden. Dabei macht man sich das Prinzip der Reflexion und Absorption von Licht zunutze: Auftreffendes Licht wird von den hellen Stellen des Strichcodes zurückgeworfen, während es von den dunklen Stellen absorbiert wird.

 

Deshalb ist es wichtig, dass die gedruckten Strichcodes einen starken Kontrast zwischen hellen und dunklen Bereichen besitzen, und die Kanten der Striche scharf und exakt gedruckt sind.

  

Wie lassen sich Strichcodes aufdrucken?

Die Evolis-Drucker unterstützen den Druck von Strichcodes auf Plastikkarten. Die in ihnen genutzte Thermotransferdruck-Technologie garantiert für scharfen Kontrast und präzisen Druck, der sich von Strichcode-Lesern optimal auslesen lässt.